Nach heutigem Stand geht ein Teil der Exponate in andere europäische Museen